arturo pérez-reverte: der preis, den man zahlt
5plus magazin17 Rezensionen 27
Roman Aus dem Spanischen von Petra Zickmann Insel Verlag, 295 Seiten € [D] 22,– | € [A] 22,70

Ein außergewöhnlicher Spionageroman. Ein Wechselspiel aus Intrige und Spannung – Realität und Fiktion könnerhaft verwoben. Spion Lorenzo Falcó, im spanischen Bürgerkrieg im Jahre 1936, wird zu einer heiklen Misson ins südspanische Alicante gesandt. Hier verstrickt er sich in eine Situation aus Grausamkeit und Täuschung. Jeder hat seinen Preis zu zahlen … auch in der Liebe? Pérez Reverte ist ein Meister der Erzählkunst. Packend! 
stern k Klaus Lameier
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen