Wiliam Boyd Cover

William Boyd: Nach Hause fliegen

Im März 2012 ist das dritte Buch der Edition 5plus erschienen

„Nach Hause fliegen" ist das 3. Buch in der Edition 5plus und wieder eine kleine Sensation. Es enthält vier im deutschsprachigen Raum bisher unveröffentlichte Texte. Die ersten drei Erzählungen stehen in enger Verbindung zu William Boyds Jugend in Afrika und England. „London", verfasst 1993, ist eine wunderbare Charakteristik der Metropole, die heute noch Gültigkeit hat.

William Boyd, 1952 in Ghana geboren, gehört zu den überragenden europäischen Erzählern. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Zuletzt erschien im März 2012 sein Roman „Eine große Zeit" im Berlin Verlag.

Matthias Fienbork, 1947 geboren, übersetzte u.a. Bücher von Eric Ambler, Tony Judt, W. Somerset Maugham und Barack Obama.

Die Auflage ist auf 2000 Exemplare limitiert und nummeriert.

Das Buch ist ausschließlich in den 5plus Buchhandlungen zu beziehen.

Gebunden, 72 Seiten, 1 Abbildung, 14,80 €

__

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen